HRS-Bestpreis-Klausel gekippt ! Bundeskartellamt untersagt HRS die Einforderung der Bestpreis-Klausel. Hotelliers sollen mutig neue Preisstrategien entwickeln !

Die Regel vom „Besten Preis“ ist in den Geschäftsbedingungen vieler großer Hotel-Vertriebspartner verankert. Da Hotels meist mit mehreren dieser Partner zusammenarbeiten, ergibt sich daraus die Notwendigkeit, dass alle Partner den gleich günstigsten Preis bekommen, daher der Begriff Ratenparität, deutsch Ratengleichheit. Die Ratenparität könnte aber bald fallen: HRS darf die Klausel bereits seit 1. März 2014 nicht mehr einfordern, weil das Bundeskartellamt sie für rechtwidrig erklärt hat. Gegen Booking.com und Expedia laufen derzeit ähnliche Verfahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0